Unsere Projekte im Kindergartenjahr 2011/12

Turnen/ Kinder in Bewegung

Turnen/ Kinder in Bewegung

Dieses Projekt findet für alle Kinder statt.

Jedem einzelnen Kind soll es ermöglicht werden seine Motorik, sein Koordinationsvermögen und seine Körperwahrnehmung individuell entwickeln zu können.

Desweiteren lernen die Kinder beim Turnen ihre eigenen körperlichen Grenzen zu erkennen bzw. diese durch Üben zu erweitern.

Außerdem werden Fertigkeiten wie Kraft, Schnelligkeit, Koordinationsfähigkeiten, Reaktion, Raumorientierung..... trainiert. usw.

Wuppi - ein Projekt zur Förderung der phonologischen Bewusstheit

Um Lesen und Schreiben zu lernen, muss ein Kind die Fähigkeit entwickeln, aus dem Lautstrom gesprochener Sprache einzelne, lautliche Elemente zu unterscheiden und zu identifizieren.

Die phonologische Bewusstheit gilt heute nachweislich als wichtigste Voraussetzung für einen erfolgreichen Schriftspracherwerb.

Zahlenland

Wir reisen durch das Zahlenland.

Dieses Projekt ist für unsere Maxi-Kinder und wird von Vera Strothmann und Nicole Schatz begleitet.

Die Erarbeitung einer Zahl erstreckt sich über zwei Wochen,bzw. 4 Einheiten, in der sich die Kinder in zwei Kleingruppen treffen.

Wir beginnen mit dem Aufbau der Zahlengärten und der Geschichte der jeweiligen Zahl. Die Zahlengärten werden ausgelegt, jeder Garten stellt sich in einer geometrischen Form dar. Der Kreis gehört zur Eins, die Ellipse zur Zwei, das Dreieck zur Drei usw.

Die Zahlenhäuser werden in den passenden Garten gestellt und das Fähnchen zeigt den Kindern die Hausnummer an. Zum Schluss wird das Zahlentier zugeordnet.

Die Zahlen werden vertieft mit Zuordnungsspielen, Zahlen-und Würfelspielen, Liedern, Zahlen drucken, legen, kneten, malen oder auch mal backen..

Mimi im Klanglabor

Zusammen mit Mimi, der Maus aus dem Klanglabor begleite ich, Claudia Freitag, die Kinder auf der Reise durch die Welt der Musik.

Im Projekt sollen die Kinder Gelegenheit  haben auf vielfältige Art und Weise dem Thema Musik zu begegnen.

  • Bau von Musikinstrumenten
  • Erlernen von Tänzen
  • Besuch von "musikalischen" Einrichtungen

Dabei lernen sie aufeinander zu hören, abzuwarten, sich zu konzentrieren, sie können ihre musikalischen Fähigkeiten erleben und ihre Kreativität bei der Gestaltung der Projektstunden (z.B. beim Krippenspiel) einbringen.

Sie sollen die große Bandbreite der Musik kennenlernen können -vom Orgelkonzert bis Hip Hop.

Da mir als Teilzeitkraft nur eine begrenzte Zeit zur Verfügung steht, ich aber möglichst vielen Kinder erreichen möchte, tausche ich ca. im 3-Monat Rhythmus die Kinder.

 

 

Wir machen dich gesund kleiner Rabe

Knut und die Welterforscher

Bei dem Projekt "Knut und die Welterforscher" wollen wir uns mit Dingen aus der Umwelt der Kinder genauer befassen.

Knut ist ein kleiner Kerl, der aufpasst, dass unsere Erde nicht krank wird und die Kinder sollen ihm dabei helfen.

Wir wollen uns Fragen stellen, wie z.B. warum Regnet es, wie kommt der Strom in die Steckdose, was passiert bei einem Vulkanausbruch …….

Es soll ein Projekt sein, dass die Kinder anregt nachhaltig mit den natürlichen Ressourcen unserer Erde umzugehen.

Wichtig ist mir  dabei, dass die Kinder sich Gedanken darüber machen, welche Themen sie interessieren, die Fragen selber formulieren und dann sich die Thematik mit meiner Unterstützung erarbeiten.

 

Wir werden in Bücher lesen, in unserer Umgebung nach Antworten forschen, Experimente machen, Hausaufgaben bekommen und gemeinsamam Ende jeder Stunde die Ergebnisse noch einmal zusammenfassen.

Ich bin schon ganz gespannt!

Manuela

Die Reise durch den Kindergarten

Die Reise durch den Kindergarten ist ein Projekt für alle "Neuen" Kindergartenkinder. Begleitet von Karin und der Handpuppe "Kleine Schnecke ohne Namen" werden die Kinder durch den Kindergarten geführt, um die Einrichtung genau kennen zu lernen.

In kleinen Gruppen werden alle Räume Aktiv erkundet. So lernen sich die Kinder besser in der Einrichtung zurecht zu finden.

Ernie im Bewegungsland

Katrin leitet das Projekt "Ernie im Bewegungsland".

Die Kinder im Alter von 3-6 Jahren bewegen sich am Mittwoch Nachmittag und am Freitag Vormittag nach Musik, singen gemeinsam und erfreuen sich an Kreis-, Bewegungs- und Fingerspielen.

Dort erleben sie Körpererfahrung und Körperwahrnehmung. Die Kinder lernen gegenseitige Rücksichtnahme, Kampf-und Teamgeist und erleben was es heißt auch einmal zu verlieren.

Kindergartengottesdienst

Einmal im Monat findet im Kindergarten ein Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Mederer statt.

Infos dazu hier...

einfach losgelegt- mit bk.EDIT, dem effektiven CMS.

Seite realisiert mit freundlicher Unterstützung von Bendl & Klotz, Agentur für Werbung und IT-Consulting